Rita Wennmacher

"Tatort Trier" - Kriminalromane

Über die Autorin:


Die Luxemburger Autorin arbeitete nach dem Abitur als Lehrerin, später war sie im kaufmännischen Bereich tätig. Nach ihrer Heirat und der Geburt von zwei Söhnen zog sie 1966 mit ihrer Familie nach Trier, wo sie bis heute lebt.


Ihre literarische Laufbahn startete sie mit dem Verfassen von Familienanekdoten. Mit kulturellen Berichten, die sie als Pressekorrespondentin schrieb, verdiente sie sich die ersten Sporen im Schreibbusiness. Später gab sie sich ganz dem Schreiben von, mit historisch interessanten Einlagen gespickten Kurzkrimis und Kriminalromanen hin, deren spannende Fälle zwar alle in Trier beginnen, die jedoch ohne Ausnahme mit einer Spur nach Luxemburg führen. Somit nötigt sie den Trierer Kriminalhauptkommissar Ralf Petry mit Kommissarin Tina Rubkow und ihren Luxemburger Kollegen Commissaire en Chef René Molitor von der Police Judiciaire mit seiner Assistentin Juliette  zur Zusammenarbeit, um zwischen dem Trierer Lokalkolorit und dem nicht weniger schillernden Luxemburg eine Brücke der Freundschaft bauen zu können.